Startseite 
 Nikolaus 1 
 Lachsbesatz 1 
 Fischaufstieg 1 
 Fischaufstieg 3 
 Linkliste 
 Aktuelles 
 Nikolaus 2 
 Lachsbesatz 2 
 Fischaufstieg 2 
 Treibgut 
 Kontakt 



Die Ahrmündung - Ein Juwel der Natur (22. Januar 2003)


Winterliche Ahr in Bad Neuenahr (11. Januar 2003)


Ein frohes neues Jahr 2003 / Hochwasser an der Ahr (3. Januar 2003)


Kormorane wieder auf Fischjagd an der Ahr ! (27.November 2002)


Fischaufstiegsanlage gereinigt ! (26.November 2002)


Warum ? (23.Juli 2002)


So sieht echter Naturschutz aus !!! (9.Juli 2002)


Baumaßnahme ohne Bauschild / Infotafel (4.Juli 2002)


Die Betonplatte durchlöchert wie ein Schweizer Käse (3.Juli 2002)


Die Betonplatte am Casino muss dem Bagger weichen (1.Juli 2002)


Tausende Jungfische müssen sich nach den Baggerarbeiten
(offizieller Baubeginn erst am 1.Juli) neue Verstecke suchen
(29.Juni 2002)


Der Bagger beim Abtragen der kleineren Wehre und beim
Aufschütten der Zufahrtsrampe für die LKW´s (28.Juni 2002)


Der Bagger wird angeliefert (26.Juni 2002)


Kurz vor der Renaturierung des Casinowehrs
geplanter Beginn am 1. Juli 2002 !!! (25.Juni 2002)


Alles im "trüben" Bereich (12.Apr.2002)


Frühjahrsputz an der Ahr (20.Feb.2002)


Hochwasser an der Ahr (14.Feb.2002)


Umweltpolitische Nachhilfestunde (8.Feb.2002)


Nach dem Hochwasser an der Ahr (Feb.2002)


Winterliche Fotos vom Januar 2002

So war es geplant

Tagesbericht vom 23.November 2001

und das ist daraus geworden, dazu fällt mir gerade ein Webespruch ein :

Beton, es kommt drauf an,
was man draus macht !

von "naturnah" kann da wohl keine Rede sein oder ? Vielleicht wird die Betonmauer ja noch mit Naturstein verkleidet, damit wenigstens die Optik in Ordnung ist, wenn schon keine einwandfreie Funktion gewährleistet werden kann!

Als ich mir heute morgen gegen 8 Uhr den aktuellen Zustand der Fischaufstiegsanlage ansehen wollte, war noch alles beim alten

Doch als ich gegen 14 Uhr nochmal vorbeischaute, waren offensichtlich die Mainzelmännchen am Werk gewesen, denn die Bohlen, die sonst hochkant im Wasser stehen, um den Abfluß der Ahr zu regulieren, waren entfernt worden...

...und siehe da, auf einmal war auch das Treibgut, das seit Wochen vor dem Rechen der Fischaufstiegsanlage festsaß offensichtlich entfernt worden, aber leider nur mit rein kosmetischem Effekt, denn unter der Wasseroberfläche sitzen immer noch die ganzen Äste und Blätter fest, sehr gut daran zu erkennen, daß die einzige Wasserbewegung die an dem Rechen stattfindet vorne in einer kleinen freien Ecke ist.

Auf der restlichen Länge ist der Rechen nach wie vor total verstopft, daher kommt auch die enorme Höhendifferenz des Wasserstandes vor und hinter dem Rechen die gut 35 cm beträgt, wenn das Wasser frei durchfließen könnte wären das maximal 5-10 cm Höhendifferenz.

Da hier nun kaum noch eine Strömung ist, werden vorerst die Lachse der Hauptströmung in der Ahrmitte flußaufwärts folgen, somit ist es wenigstens provisorisch möglich geworden, daß die Lachse doch noch Ihre Laichgebiete erreichen können.